Logo

Filminfo:

Weiber! - Schwestern teilen. Alles.

98 Minuten, FSK 16


mit Winnie Böwe Floriane Daniel Astrid Ann Marie Pollmann
Regie: Pierre Sanoussi-Bliss
Drehbuch: Pierre Sanoussi-Bliss

Ein ziemlich unmoralischer Film aus Berlin über den turbulenten Alltag dreier starker Schwestern, über in Deutschland verbotene Leihmutterschaft, über kleine Morde in der Familie (inspiriert von Sabine Rückerts Buch 'Tote haben keine Lobby'), über Zusammenhalt, Emanzipation, wahren Feminismus, Liebe, Freundschaft und die mögliche Leiche, die jeder von uns im Keller haben kann. Drei Schwestern (Ama, Senta, Klara), vom täglichen Wahnsinn der Grossstadt unbeeindruckt, versuchen Oberwasser zu behalten. Gewalt in der Ehe, die Klara angetan wird, und deren Konsequenz daraus, führen die komplette Familie auf einen Weg, auf dem es kein Zurück mehr gibt, der aber auch als Chance begriffen werden kann. Absolut konsequent am tatsächlichen Leben orientiert, erzählt der von Vorgängen, die sich im realen Leben genau so abspielen könnten, ohne die (sonst typisch deutsche) Moralkeule zu schwingen.

Lade Filmplakat...